Massage

Massage bringt Körper und Geist zusammen

Wie läuft ein Massagetermin ab?

Ankommen
und Vorgespräch

Jeder Termin beginnt mit einem Vorgespräch bei einem Glas Wasser oder einer Tasse Tee. So können Sie auch innerlich erst einmal in Ruhe ankommen. Wir klären, mit welchem Anliegen Sie in Bezug auf die Massage gekommen sind und ob es Kontraindikationen gibt.

Wenn es um eine Ölmassage geht, wählen Sie zwischen verschiedenen Massageölen aus. Sie entscheiden, mit welchem Massageöl und damit auch, mit welchem Duft Sie sich heute am wohlsten fühlen. Wenn Sie möchten, können Sie auch duftneutral ein reines Basisöl auswählen.

Zur eigentlichen Massage gehört
a) die Massage selbst

Jede Massage beginnt mit einer haltenden Berührung durch das Laken und einer Einladung zu einer Atemvertiefung. Dies löst häufig bereits Spannungen auf verschiedenen Ebenen. Außerdem unterstützt es Sie dabei, mit der Aufmerksamkeit wieder mehr im Körper anzukommen. Je nachdem, welche von den auf der Startseite beschriebenen Massagen (z.B. rhythmische Energie-Massage, Ganzkörper-Ölmassage) Sie gewählt haben, variiert der nachfolgende Ablauf. Dennoch stimme ich in achtsamer Präsenz das jeweilige Vorgehen auf Sie persönlich in der aktuellen Situation ab. Auf diese Weise wird jede Massage ein einzigartiges Erlebnis.

und
b)das Nachklingen zum Integrieren

Zur Integration dessen, was während der Massage in Fluss oder zur Ruhe gekommen ist, spüren Sie noch einige Minuten allein der Massage nach. Wie Wellenringe in Wasser, die von einem Tropfen ausgelöst werden, kann die Massage auf diese Weise ausklingen. Hierbei geschieht häufig noch sehr viel auf innerer und energetischer Ebene, so dass die Massage erst dadurch ganz „rund“ wird.

Diese Phase ermöglicht es Ihnen außerdem, mit der durch die Massage eingeladenen Bewusstheit in einem angenehmen Körpergefühl ganz in sich und bei sich zu sein.

Zeit zum Nachgespräch

Im Anschluss setzen wir uns noch für einige Minuten bei einem Glas Wasser oder einer Tasse Tee zusammen. Sie haben dadurch die Möglichkeit eines sanften Übergangs in den Zustand des wachen Alltagsbewusstseins. Außerdem gibt es die Möglichkeit eines kurzen Austauschs.

Es ist gut, wenn Sie nach dem Termin noch etwas Zeit für sich einplanen, z.B. für einen Spaziergang. So kann die Massage noch nachhaltiger wirken und Sie können den wohltuenden Effekt noch ausgiebiger genießen.

Ein wichtiger Hinweis von mir:

Bedenken Sie, dass man generell nach einer tiefen Entspannung und damit auch nach einer Massage von der Reaktionsfähigkeit her verlangsamt sein kann und beteiligen Sie sich erst wieder aktiv am Straßenverkehr, wenn Sie wieder ganz im wachen Alltagsbewusstsein angekommen sind. Ich empfehle die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.